AirPods Pro viele Fälschungen im Umlauf

Home - Sonstiges - AirPods Pro viele Fälschungen im Umlauf

AirPods Schnäppchen auf eBay Kleinanzeigen?

Ein Schnäppchen auf eBay Kleinanzeigen gesehen! Die neuesten AiPods Pro werden dort mitunter für 120€ oder weniger gehandelt. Doch kann man dem trauen bzw. sicher gehen, dass es sich um Originalkopfhörer von Apple handelt?

Seriennummer original und Airpods trotzdem Fälschung

Viele Verkäufer kommen zu uns und sind sehr selbstbewusst auf die Frage hin, ob es denn Original sei. Wir sollen doch auf die Apple Webseite gehen und dort die Seriennummer durchchecken. Und tatsächlich! Dort werden sie auch angezeigt und folglich der Verkäufer anscheinend Recht behalten. Aber Fehlanzeige. Die Fälscher können eine Seriennummer von originalen AiPods verwenden und sie zunächst auf die Packung drucken und danach auch auf die Innenseite Case-Klappe. Sehr aufwendig und professionell gefälscht also! Die Seriennummer bekommen die Kopierer meistens von defekten AirPods, die von Apple gegen neue gewechselt wurden. Nur manchmal steht auf der Apple Seite, dass die Seriennummer ungültig sei und bereits durch eine neue ersetzt wurden.

Verarbeitung des Case ist wichtig

Die Verarbeitung des Cases und der AirPods an sich ist häufig ein Kriterium zur Feststellung, ob es sich um ein Originalprodukt von Apple handelt. Wir haben sehr häufig feststellen können, dass die nachgemachten AirPods ein qualitativ schlechteres Case haben. Beim Aufklappen der Hülle fällt das zu hohe Klappergeräusch auf. Klappt man es zu, fühlt und hört es sich ebenfalls nach zu viel billigem Plastik an. Zudem sieht man, dass die Oberklappe nicht immer perfekt auf das untere Case aufliegt. Auf der Rückseite des Ladecases befindet sich eine Metallschiene. Diese ist bei vielen Fakes matt und die Lücke bzw. der Spalt zwischen Ober- und Unterlippe deutlicher zu sehen.

Viele Fälschungen im Umlauf!

Um die anfangs gestellte Frage zu beantworten: Nein, es hat sich bei den uns angebotenen AirPods in den meisten Fällen tatsächlich um Fälschungen gehandelt. Also Vorsicht beim Kauf von AirPods von Privat! Bei diesem Produkt ist es empfehlenswert immer die Rechnung oder Quittung dafür anzufordern. Denn hat man kein Originalprodukt zur Hand zum Vergleich, so ist es für die meisten Personen schlichtweg schwierig die Originalität der angebotenen Kopfhörer herauszufinden.

Die wichtigsten Kriterien zur Überprüfung der Originalität zusammengefasst:

  • Deckel vom Case und Case liegen nicht perfekt aufeinander beim Plagiat
  • Die Nahtstelle der Kopfhörer ist zu spüren und zu sehen. Sie sind nicht gut verarbeitet, d.h. nicht sauber verklebt. Beim Original gibt es einen fließenden und haptisch schönen Übergang.
  • Die Seriennummer kann leicht gefälscht werden und hat somit keine Aussagekraft. Dennoch lohnt sich ein Blick auf die Apple Coverage Webseite, um zu prüfen, ob dort der Hinweis besteht, dass das Gerät bereits von Apple gewechselt wurde. In dem Fall: Fälschung!
  • Die Verpackung kann perfekt gefälscht werden und gibt somit keinerlei Indizien.
  • Die Rauschunterdrückung ist etwas aufwendiger zu kopieren. Die originalen Kopfhörer canceln so gut wie jedes Umgebungsgeräusch. So gut, dass der Benutzer kaum etwas von der Umgebung mehr mitbekommt und einen meditativen Zustand spürt.
  • “Wo ist?” auf dem iPhone und über iCloud.com funktioniert auch bei den meisten gefälschten AirPods. Also kein Hinweis und keine Hilfe bei der Überprüfung.
  • Ist eine Rechnung oder Quittung beispielsweise von Saturn, Mediamarkt o.ä. vorhanden, so kann man sicher gehen, dass es Originale sind.

Share: